Deutscher Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2021

Verlängerung der Einreichungsfrist: 5. März 2021

Für den Deutschen Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2021 können geplante, in Bau befindliche oder bereits realisierte Projekte der letzten 5 Jahre eingereicht werden.

Kategorien

Der Preis wird in drei Kategorien  vergeben:

  • In der Kategorie „Baukultur“ sind planerische Qualitäten wie Gestaltung, räumliche Einbindung oder Nachhaltigkeit an inner- wie außerörtlichen Straßen sowie in deren Umfeld gefragt. 
  • Die Kategorie „Innovation | Digitalisierung“ sucht Neuerungen im Bereich des Straßen- und Verkehrswesens, die Gesichtspunkte der Wirtschaftlichkeit, Technik und Funktionalität berücksichtigen, neue Ideen und Verfahren aufzeigen sowie ein erkennbar großes Potenzial für die Zukunft bieten. 
  • Die Kategorie »Neue Mobilität« beinhaltet die Auswirkungen neuer Verkehrsmittel und die Folgen neuer Fahrzeugtechnik auf die Verkehrsmittelwahl. Weiter gehört hierzu die Veränderung der Organisation des Verkehrs, die digitale Kommunikation für das Verkehrsangebot und neue Ansätze in der Verkehrslenkung. Sowie eine neue Aufteilung des Straßenraums.

Teilnahme

Der Teilnahmebogen sowie ein Leitfaden mit näheren Hinweisen zur Erstellung von Teilnahmeanträgen stehen unter www.bsvi.de zum Download bereit.

 

Rückblick

Die Gewinner und Nominierten der vergangenen Jahre finden Sie unter www.bsvi.de/rückblick

 

Zurück