Jahresexkursion nach Hannover

Jahresexkursion nach Wolfsburg

Die Jahresexkursion der VSVI Niedersachsen führt  am 13. September 2019 nach Hannover mit dem Thema:

Werksbesichigung bei Komatsu

Die Komatsu Germany GmbH, bei vielen Hannoveranern noch immer als „die Hanomag“ bekannt, gehört seit 1835 zu den traditionsreichsten Arbeitgebern Hannovers. 1989 übernahm der weltweit zweitgrößte Baumaschinenhersteller Komatsu Anteile der Hanomag AG und seit 2002 ist die Komatsu Germany GmbH eine 100% Tochter des international erfolgreich agierenden Unternehmens.

Auf 200.000 m² Werksgelände werden in Hannover Radlader von 55 bis 531 PS und Mobilbagger von 14 bis 22 Tonnen entwickelt, produziert und vertrieben sowie Muldenkipper mit bis zu 63 t Nutzlast gebaut. Dank des Europäischen Technologie Centers (EUTC) sind die neuesten technischen Standards für Komatsu Germany selbstverständlich. In Hannover werden Baumaschinen entwickelt, die die verschiedensten Anforderungen sämtlicher Kunden in Europa sowie für bestimmte Produkte weltweit erfüllen.

Lassen Sie sich im Komatsu-Werk von der außergewöhnlichen Fertigungstiefe begeistern und erleben Sie live die Entstehung einer Baumaschine in der Qualität „Made in Germany“.

Bei Anmeldung ist ein Kostenbeitrag von 20 Euro auf das Konto der VSVI (s. umseitig) zu überweisen. Bitte bringen Sie ein gültiges Ausweispapier mit,
Die verbindliche Anmeldung auf dem vorbereiteten Coupon muss bis zum 1. September 2019 erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist auf 58 Personen begrenzt und richtet sich nach den Eingängen der Anmeldungen.

Die Bezirksgruppen werden gebeten, bezirksübergreifende Fahrgemeinschaften zu bilden. 

Das Programm

8.45 Uhr  

Ankunft mit Begrüßungskaffee und Brötchen

Ort: Komatsu Germany GmbH, Verwaltungsgebäude, Hanomagstraße 9, 30449 Hannover
Parkplatz: Mitarbeiterparkplatz in der Marianne-Baecker-Allee; Bitte klingeln Sie an der Schranke, die Pförtner öffnen dann Siese für Sie.

9.00 Uhr

Begrüßung durch den Präsidenten unserer Vereinigung
Hon.-Prof. Dipl.-Ing. Markus Brockmann

9.15 Uhr

Fachvortrag zur Geschichte und Entwicklung des Kamatsu-Werks

10.15 Uhr

Werksbesichtigung

12.30 Uhr

Bustransfer nach Hemmingen

13.00 Uhr

Mittagspause mit Buet im Restaurent "Mutter Buermann"

14.00 Uhr

Fachvortrag zum BV "Hemmingen, Ortsumgehung B3"
Fabian Schulze, Leiter des Fachbereichs Bau, NLStBV GB Hannover

15.00 Uhr

Besichtigung der im Bau befindlichen Streckenabschnitte mit dem Projektleiter
Dennis Trettin, GP Papenburg Baugesellschaft mbH, Hannover

16.30 Uhr

Dämmerschoppen im Restaurant "Mutter Buermann"

17.30 Uhr Rückfahrt mit dem Bus zum Parkplatz des Komatsu-Werks und Ende der Veranstaltung